Nichts ist unmöglich. Wie unsere Häuser bis 2035 klimaneutral werden.

Nichts ist unmöglich. Wie unsere Häuser bis 2035 klimaneutral werden.

2035 ist das Jahr in dem Oldenburg nach dem Willen des Stadtrates klimaneutral sein wird. Die meisten klimaschädlichen Treibhausgasemissionen werden in unserer Stadt bislang im Gebäudebereich verursacht. Wohnungen in Oldenburg werden etwa immer noch zum Großteil mit fossilem Erdgas beheizt. Um einen klimaneutralen Gebäudesektor bis spätestens 2035 zu erreichen, muss die Sanierungsrate vervielfacht werden und die Energieversorgung von Gebäuden komplett durch Erneuerbare Energien erfolgen. Wie kann ein solch gigantischer Umbau des Gebäudebestandes und der erforderlichen Infrastruktur in Oldenburg gelingen? Welche Instrumente stehen hierfür zur Verfügung und wie können wir die Akzeptanz der Bürger*innen dafür gewinnen?

Diese Fragen diskutieren wir in dieser öffentlichen Online-Podiumsdiskussion mit ausgewiesenen Expert*innen. Dabei lassen wir die Standpunkte der Wohnungswirtschaft, der Kommunalpolitik und der Architektenschaft zu Wort kommen.

Die Einführung in die Thematik wird Prof. Dr. Uwe Schneidewind als Keynote-Speaker übernehmen.

Mit uns auf dem Podium diskutieren:

  • Daniel Fuhrhop, parteiloser Oberbürgermeisterkandidat für Oldenburg, unterstützt von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Oberbürgermeister von Wuppertal (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)
  • Luisa Ropelato, Vorstandsmitglied bei Architects for Future Deutschland e.V.
  • Dr. Susanne Schmitt, Verbandsdirektorin beim vdw -Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen e.V.

Moderation: Ruth Drügemöller und Sebastian Rohe (AG Klimaschutz Lokal der GRÜNEN und Kandidierende für den Stadtrat Oldenburg)

Die Konferenz ist über folgenden Link auf Zoom erreichbar:
https://gruenlink.de/26z7
Meeting-ID: 981 7761 6760 – Kenncode: 873284

Diese Veranstaltung bei Facebook

Fotos:
Titel: CC BY 2.0 Michael Mayer @flickr
Daniel Fuhrhop: Bonnie Bartusch
Prof. Dr. Uwe Schneidewind: Stadt Wuppertal Medienzentrum
Luisa Ropelato: Mauritz Renz
Dr. Susanne Schmitt: vdw


Datum: Dienstag, 13. Juli 2021, 18:00 bis 20:00 Uhr