GRÜNE ziehen mit Susanne Menge in den Bundestagswahlkampf

Susanne Menge in den Bundestag! So lautet das Votum der Oldenburger und der Ammerländer GRÜNEN. In einer Wahlkreisversammlung der GRÜNEN sprachen sich am 28. Januar 90 Prozent der anwesenden Mitglieder für Susanne Menge als Direktkandidatin bei der Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis 27 Oldenburg/Ammerland aus.

In der wohl kürzesten Wahlkreisversammlung in der über 40-jährigen Geschichte der GRÜNEN in Oldenburg und dem Ammerland präsentierte sich Susanne Menge mit Maske, Abstand und klarer inhaltlicher Kante. Um die unter strengen Corona-Schutzregeln durchgeführte Veranstaltung so kurz wie möglich zu halten und für alle Beteiligten den größtmöglichen Schutz zu gewähren, hatte es bereits im Vorfeld eine ausführliche Online-Vorstellungsrunde gegeben. So waren die meisten Fragen geklärt, als sich Susanne Menge in der vom Gesetz vorgeschriebenen Wahlkreisversammlung vorstellte und die Mitglieder die Gelegenheit erhielten, sie zu ihrer Person und zu ihren politischen Zielen zu befragen.

In der Region ist die GRÜNEN-Politikerin Susanne Menge seit vielen Jahren eine feste Größe. Ihr politischer Weg führte die 60-jährige Studienrätin von ihrem Geburtsort Bad Zwischenahn über Westerstede nach Oldenburg und 2013 in den Niedersächsischen Landtag. Seit 2019 gehört sie auch dem aktuellen Landtag wieder an.

„Wir freuen uns sehr über die Kandidatur Susanne Menges, als in Stadt und Landkreis bekannte und engagierte GRÜNE“, kommentierte Conny Kuck stellvertretend für den Oldenburger und den Ammerländer GRÜNEN-Vorstand das Ergebnis der Abstimmung. „Die erfahrene Politikerin Susanne Menge wird mit Konsequenz unser aller Anliegen in Berlin vertreten und sich weiter unter anderem für ihr Schwerpunktthema, die Verkehrswende, einsetzen.“

Montagsrunde zur Kommunalpolitik

Zum Haushalt 2021 der Stadt Oldenburg berichten in dieser Online-Veranstaltung am Montag, den 18. Januar 2021, unsere Stadtratsmitglieder über den Stand der Verhandlungen, welche Projekte in diesem Jahr anstehen, was wir GRÜNEN erreichen konnten und was möglicherweise auch nicht.

Weiterlesen »

Bleibt gesund

Liebe Freund*innen, liebe Interessierte, ein gesellschaftlich ereignisreiches, intensives und digital geprägtes Jahr liegt hinter uns. In diesem Jahr hat die Corona-Pandemie unseren Alltag schlagartig verändert. Die Sorge um die Gesundheit…

Weiterlesen »

Eine friedliche Weihnachtszeit und ein gesundes Jahr 2021

Liebe Freund*innen,


wir befinden uns in den letzten Zügen eines Jahres, welches viele von uns wohl gerne übersprungen hätten. Dabei fing alles so gut an: Nach der für GRÜNE so erfolgreichen Europawahl im vergangenen Jahr und andauernd positiven Umfrage­werten sollte doch gerade 2020 zum Jahr des Aufbruchs werden, hin zu den wichtigen Wahlen im kommenden Jahr und zu der möglicherweise großen Verantwortung, die auf uns alle zukommt.


Es kam anders. Auch im neunten Monat der Pandemie beherrscht uns das Thema. Unsere Gedanken sind in diesen Tagen bei all denen, die geliebte Menschen verloren haben oder selbst von der Krankheit betroffen sind.


Doch trotz allem: 2021 wird kommen. Und dann brauchen wir eure Unterstützung! Für die Bundestags-, die Kommunal- und die Oberbürgermeister*innenwahl werden wir Wahlkämpfe führen müssen, die sich von den vergangenen unterscheiden. Das wird oft nicht einfach sein und auch wir wissen noch nicht, wie genau wir unsere Wähler*innen erreichen können. Was wir allerdings wissen ist, dass es nach 16 Jahren Opposition Zeit ist, dass wieder GRÜNE in der Bundesregierung gestalten können!


Wir wünschen euch eine friedliche Weihnachtszeit und ein gesundes Jahr 2021.


Andrea, Christine, Julia, Kaet, 
Hauke, Hermann & Thorsten

Kreisvorstand Oldenburg-Stadt